AGB

ÖGA - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

I. Grundlagen
Die Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (in der Folge „ÖGA“) verpflichtet sich, ihre Veranstaltungen entsprechend den Angaben auf ihrer Website (www.gamed.at) durchzuführen.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die von der ÖGA kommunizierten Rahmenbedingungen der jeweiligen Veranstaltung einzuhalten. Diese sind den Informationen auf der Website der ÖGA (www.gamed.at) bzw. den Einladungen/dem Programm zur jeweiligen Veranstaltung sowie dem Schriftverkehr zwischen ÖGA und Teilnehmer zu entnehmen.

II. Datenschutz
Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtet u.a. zur Einholung des Einverständnisses zu den zur Durchführung der Veranstaltung erforderlichen Datenverarbeitungs-Verfahren. Der Teilnehmer erklärt sich daher ausdrücklich mit folgenden, zweckgebundenen Verfahren einverstanden[1]:

  • Erfassung, Verarbeitung und Speicherung der im Zuge der Anmeldung bekanntgegebenen Daten zwecks Abwicklung der Veranstaltung und Dokumentation der Absolvierung

III. Urheberrechtlicher Schutz
Die Inhalte sowie allen Teilnehmern überlassene Unterlagen stellen das geistige Eigentum entweder der ÖGA oder des Urhebers dar und stehen ausschließlich der persönlichen Nutzung der Teilnehmer zur Verfügung. Nachdruck oder sonstige Vervielfältigung der Unterlagen ist nicht gestattet.

IV. Haftung
Die ÖGA übernimmt keine Haftung für Schadensfälle im Rahmen der Veranstaltungen, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Weiters übernimmt die ÖGA keine Haftung im Fall von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von zur Veranstaltung mitgebrachten Gegenständen, insbesondere auch Wertgegenständen.

V. Termine
Die ÖGA behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei einer zu geringen Anzahl an Teilnehmern oder aus anderen wichtigen Gründen zu verschieben bzw. ganz abzusagen. Zu diesem Zeitpunkt bereits eingegangene Zahlungen werden rückerstattet. Darüber hinaus­gehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Ebenso behält sich die ÖGA das Recht vor, notwendige Änderungen der Inhalte und des zeitlichen Rahmens (auch kurzfristig) vorzunehmen. Soweit Vortragende ausfallen, wird sich die ÖGA um Ersatz bemühen. Derartige Änderungen berechtigen weder zu einer Stornierung bzw. Vertragskündigung noch zu einer Minderung des Preises noch zu Schadenersatzansprüchen.

VI. Anmeldung
Durch Absenden der Anmeldung gilt die Veranstaltung als verbindlich und rechtsgültig gebucht und die Bedingungen der AGB als akzeptiert.

Die Anmeldung wird von der ÖGA schriftlich bestätigt.

Die ÖGA ist berechtigt, nach einem spezifischen Auswahlverfahren eine Auswahl zu treffen und Anmeldungen bis spätestens 4 Wochen vor Beginn, ohne Angabe von Gründen und ohne, dass ein Anmelder Ansprüche daraus ableiten könnte, abzulehnen.

VII. Zahlung
Der Veranstaltungsbeitrag ist grundsätzlich binnen 14 Tagen, gerechnet vom Datum der Rechnungslegung, zur Zahlung fällig. Der in Rechnung gestellte Veranstaltungsbeitrag ist jedoch bis spätestens drei Wochen vor Beginn (bei späterer Anmeldung umgehend) auf die in der Rechnung angegebene Bankverbindung nachweislich zu entrichten. Die Veranstaltungsbeiträge sind umsatzsteuerbefreit.

Die Nichtinanspruchnahme einzelner Programmteile berechtigt nicht zur Ermäßigung des Veranstaltungsbeitrags.

Durch den Veranstaltungsbeitrag sind die Kosten für die Zurverfügungstellung von Unterlagen im üblichen Umfang (z.B. Vortrags-/Arbeitsunterlagen) als Handouts oder in elektronischem Format abgegolten.

Anreise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten sowie sonstige Auslagen der Teilnehmer sind im Veranstaltungsbeitrag grundsätzlich nicht enthalten.

VIII. Storno
Die Anmeldung ist mit dem Absenden der Anmeldung verbindlich (siehe Punkt VI.).

Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen, wobei die Form des Einschreibens empfohlen wird. Für die Fristwahrung ist das Datum des Einlangens im Veranstaltungsbüro maßgeblich. Bereits bezahlte Veranstaltungsbeiträge werden nach Abzug der jeweiligen Stornogebühren rückerstattet.

Abmeldungen bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung sind kostenfrei.

Bei einer Abmeldung zwischen 4 Wochen und 1 Woche vor der Veranstaltung wird eine Stornogebühr in Höhe von 25,00 Euro berechnet. Bei einer späteren Abmeldung (ab 1 Woche vor der Veranstaltung) bzw. bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme ist der volle Rechnungsbetrag zu zahlen.

Die Stornogebühren sind grundsätzlich binnen 14 Tagen, gerechnet vom Datum der Rechnungslegung, zur Zahlung fällig.

IX. Sonstiges
Diese AGB gelten für Veranstaltungen der ÖGA.

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit den in den AGB festgeschriebenen Bedingungen einverstanden.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar werden, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Eine unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die dem angestrebten Ziel der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Im Zweifel gilt die unwirksame Bestimmung als durch eine gesetzliche Bestimmung ersetzt. Änderungen dieser Bedingungen – auch das Abgehen vom Erfordernis der Schriftlichkeit – bedürfen der Schriftform.

Die AGB unterliegen österreichischem Recht.

Bei Streitigkeiten aus oder über diese AGB ist das für Wien sachlich zuständige Gericht zuständig.

[1]      Wir weisen darauf hin, dass, dass die Akzeptanz der angeführten Punkte für eine Teilnahme verpflichtend ist. Sollte dies nicht akzeptiert werden, ist eine Teilnahme nicht möglich. Die ausführliche Datenschutzinformation, die u.a. die jeweils gespeicherten Datenkategorien beinhaltet, befindet sich im Anhang der AGB.