Lunge.Umwelt.Arbeitsmedizin

40. Workshop Lunge.Umwelt.Arbeitsmedizin | 18. Juni 2021

16:00 - 19:00 Uhr  ONLINE  

Der 40. Workshop „LUNGE.UMWELT.ARBEITSMEDIZIN“  findet am Freitag, den 18. Juni 2021 aufgrund der COVID-19-Situation online und in verkürzter Form statt.
Die Programmgestaltung erfolgte in bewährter Zusammenarbeit  zwischen der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie.

Schwerpunktthemen:

  • Spezifische Aspekte der COVID-19-Pandemie
    Die Lunge ist das  hauptsächlich betroffene Zielorgan für COVID-19-Erkrankungen. Es ist daher naheliegend, dass sich der pneumologische Teil des Workshops mit aktuellen Forschungsergebnissen rund um das Coronavirus befasst.
  • Updates aus der Arbeitsmedizin
    Die Themen Quarzstaub und Asbest  begleiten uns Arbeitsmediziner*innen seit Jahrzehnten. Nichtsdestotrotz sind diese Schadstoffe in unserer Arbeitswelt immer noch zu finden bzw. manifestieren sich ihre Auswirkungen erst jetzt. Im arbeitsmedizinischen Teil des Workshops werden aktuelle Erkenntnisse aus diesen Themenbereichen berichtet.
    Ergänzend steht auch ein Workshop-fernes Thema auf dem Programm: die Verfügbarkeit eines Berufsdermatologischen Zentrums in Oberösterreich ist für die Versorgung der an einer Berufskrankheit leidenden Arbeitnehmer*innen von großer Bedeutung und wird dabei  helfen, die Prävention auf diesem Gebiet weiter zu verbessern.

=> Programm

=> Rückblick

Programm-pdf

Handouts

Mit freundlicher Unterstützung von:

Lunge.Umwelt.Arbeitsmedizin

40. Workshop Lunge.Umwelt.Arbeitsmedizin | 18. Juni 2021

16:00 - 19:00 Uhr  ONLINE  

Der 40. Workshop „LUNGE.UMWELT.ARBEITSMEDIZIN“  findet am Freitag, den 18. Juni 2021 aufgrund der COVID-19-Situation online und in verkürzter Form statt.
Die Programmgestaltung erfolgte in bewährter Zusammenarbeit  zwischen der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie.

Schwerpunktthemen:

  • Spezifische Aspekte der COVID-19-Pandemie
    Die Lunge ist das  hauptsächlich betroffene Zielorgan für COVID-19-Erkrankungen. Es ist daher naheliegend, dass sich der pneumologische Teil des Workshops mit aktuellen Forschungsergebnissen rund um das Coronavirus befasst.
  • Updates aus der Arbeitsmedizin
    Die Themen Quarzstaub und Asbest  begleiten uns Arbeitsmediziner*innen seit Jahrzehnten. Nichtsdestotrotz sind diese Schadstoffe in unserer Arbeitswelt immer noch zu finden bzw. manifestieren sich ihre Auswirkungen erst jetzt. Im arbeitsmedizinischen Teil des Workshops werden aktuelle Erkenntnisse aus diesen Themenbereichen berichtet.
    Ergänzend steht auch ein Workshop-fernes Thema auf dem Programm: die Verfügbarkeit eines Berufsdermatologischen Zentrums in Oberösterreich ist für die Versorgung der an einer Berufskrankheit leidenden Arbeitnehmer*innen von großer Bedeutung und wird dabei  helfen, die Prävention auf diesem Gebiet weiter zu verbessern.

=> Programm

=> Rückblick

Programm-pdf

Handouts

Mit freundlicher Unterstützung von: